Bewegungstherapie


Jeder Mensch hat in seinem Urgrund eine gesunde Veranlagung, sich körperlich und seelisch-geistig frei zu bewegen – und dadurch auch frei handeln zu können. In den Therapiestunden arbeiten wir daran, den gesunden Bewegungsmenschen zurückzugewinnen. Beschwerden und Einschränkungen lösen sich allmählich auf, und Sie erschliessen sich neue Handlungsräume.

Mehr lesen...

Spacial Dynamics® als Therapie

Meine Klientinnen und Klienten beschreiben ihren Zustand oft sehr bildlich: «Ich fühle mich nicht wohl in meiner Haut.» – «Ich fühle mich wie in einem Korsett.» – «Mir kommt alles zu nahe.» – «Ich spüre keinen Boden unter mir.» – In jeder Biografie kann es zu kleineren und grösseren Traumata kommen. Daraus entstehen körperliche, soziale und seelische Einseitigkeiten und Missverhältnisse, die sich zunächst in den Bewegungen ausdrücken. Dann prägen sie sich in die körperlichen Strukturen ein und führen schliesslich zu Beschwerden, Einschränkungen und Erkrankungen.

Mit der Bewegungstherapie arbeiten wir am gesunden Bewegungsmenschen in uns. Die Methode von Spacial Dynamics® erweitert die Wahrnehmung über den eigenen Körper hinaus in die verschiedenen Raumhüllen um uns herum. Hier wirken Gesetzmässigkeiten und finden Bewegungen und Strömungen statt. Wir beeinflussen sie – und sie beeinflussen uns. Indem wir unsere Wahrnehmung schulen, können wir auf die Räume um uns positiv einwirken und sie gestalten. So gewinnen wir mehr Handlungsspielraum und stehen anders in der Welt.

Eine Klientin hat es so ausgedrückt: «Wenn ich so den Raum in seinen Dimensionen erfahren darf, dann kann ich sein, wie ich bin, und fühle mich frei. Die Ängste verschwinden! Im Bewegen finde ich den Mut zu leben. Ich erlebe, dass ich mich im Raum orientieren kann und dass der Raum mich trägt, auch wenn der Körper nicht perfekt ist.»

Die Methode Spacial Dynamics® wird seit den 1980er-Jahren vom Amerikaner Jaimen McMillan entwickelt. Der Physiotherapeut und Fechtmeister arbeitete damit während 25 Jahren in Europa und ist jetzt wieder an seinem Institut in Upstate New York tätig. Er brachte die Methode mit grossem Erfolg in die Bereiche Bewegungstherapie, Gymnastik, Sport, Kunst, Pädagogik und Heilpädagogik ein.

www.spacialdynamics.com

Ich arbeite mit der Methode Spacial Dynamics®. Dabei wende ich sogenannte Hands-on-Techniken an, um Ihre aufbauenden Körperströme zu ordnen. Mehr und mehr begleite ich Sie in aktive Bewegungsübungen.

Ich biete vorwiegend Einzeltherapie an. Manchmal ergeben sich thematische Kleingruppen. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie daran interessiert sind.

Anwendungsgebiete (allgemeine Indikationen)

  • Erkrankungen und Einschränkungen des Bewegungsapparats
  • psychosomatische Erkrankungen
  • neurologische Erkrankungen
  • psychische Erkrankungen
  • Traumafolgestörungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Inkarnationsstörungen

Weitere Anwendungsgebiete (spezielle Indikationen)

  • Sensibilitätsstörungen
  • Schleudertrauma
  • Tinnitus
  • Morbus Sudeck
  • Fibromyalgie
  • Skoliose
  • Hypersensibilität
  • Schlafstörungen

Erweiterung durch Bothmer-Gymnastik®
Je nach Indikation und Ihrer aktuellen Befindlichkeit wende ich auch Übungen aus der Bothmer-Gymnastik an.

Dauer und Kosten:
Eine Behandlung dauert 75 Minuten (60 Minuten Therapie und 15 Minuten Nachruhe).
Kosten: CHF 130.–